Ziel

Der Ausbildungszweig classic bietet eine Ausbildung mit besonderem Schwerpunkt auf Unternehmensrechnung und Controlling.

Schulautonomer Erweiterungsbereich

Der Erweiterungsbereich Controlling, Wirtschaftspraxis und Steuern wird ab dem 3. Jahrgang im Ausmaß von je 2 Wochenstunden unterrichtet.

Besonderheiten

  • Fachspezifische Exkursionen und Lehrausgänge
  • Fachspezifische Projekttage
  • Unterricht mit Unterstützung praxisnaher kaufmännischer Software z. B. BMD
  • Diplomarbeit mit wirtschaftlichem Bezug

Praxis

Pflichtpraktikum von 300 Arbeitsstunden(im Idealfall in einer Steuerberatungskanzlei, bei einem/r WirtschaftstreuhänderIn usw.) im Laufe der 5-jährigen Ausbildung (außerhalb der Unterrichtszeit)

Zusatzqualifikation

Schriftlicher Teil der Buchhalterprüfung (optional)

Berufsfelder und Chancen am Arbeitsmarkt

Zusätzlich zu den Berufsberechtigungen aufgrund der Reife- und Diplomprüfung bestehen ausgezeichnete Berufschancen im Rechnungswesen und Controlling, in der Finanzwirtschaft, in der Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung, in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien sowie bei Treuhänder/innen und inder Unternehmensführung.